x
Sie haben Fragen? Dann zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Wir sind gerne für Sie da.
T +49 821 27979 0 F +49 821 27979 80

    1. Chemische Zusammensetzung vom EN AW-1050A

    nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

    Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Bemerkung Andere Elemente
    0,25 0,4 0,05 0,05 0,05 0,07 0,05 AL 99,98 0,03

    2. mechanische Eigenschaften von EN AW-1050A

    nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Streckgrenze Bruchdehnung Härte
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
    über bis min max min max A50 A
    0/H111 0,5 1,5 65 95 20 22 20
    (weich) 1,5 3,0 65 95 20 29 20
    6,0 12,5 65 95 20 35 20
    H14 0,5 1,5 105 145 85 3 34
    (hh) 1,5 3,0 105 145 85 4 34
    3,0 6,0 105 145 85 5 34
    6,0 12,5 105 145 85 6 34
    Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
    (Richtwerte bei 20° C)
    Dichte in g/cm3 2,7 Beständigkeit gegen:
    Erstarrungsbereich ° C 646-657 – Meerwasser 3
    Elektr. Leitfähigkeit MS/m 34-36 – Witterung 2
    Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 210-220 Warmumformbarkeit
    Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 1
    Koeffizient 10-6/K 23,5 – Gesenkschmieden 1
    Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden
    Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
    Schmelzschweißen Schutzanodisieren 1
    – Gas 2 Anodisieren (dekorativ) 2
    – WIG 2 Anstrich/Beschichtung 1
    – MIG 3
    Wiederstandsschweißen 5 Kontakt mit Lebensmittel ja
    Spanbarkeit
    – H111 5
    – H14 3

    3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-1050A:

    Apparate, Behälter, Rohrleitungen für Lebensmittel und Getränke
    Metallwaren mit geringer mechanischer Beanspruchung
    Verpackungsfolien
    Gute elektrische Leitfähigkeit

    1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-2007

    nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

    Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Pb Andere Elemente
    0,8 0,8 3,3-4,6 0,5-1,0 0,4-1,8 0,1 0,8 0,2 0,8-1,5 0,15

    2. mechanische Eigenschaften von EN AW-2007

    nach DIN EN 755-2 Strangpressprofile (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Maßbereich Zugfestigkeit Streckgrenze Bruchdehnung
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.)
    über bis min max min max A50 A
    Stangen 30 370 240 5 7
    gez. T3 30 80 340 220 6
    Stangen 80 370 250 6 8
    gep. T4 80 200 340 220 8
    Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
    (Richtwerte bei 20° C)
    Dichte in g/cm3 2,85 Beständigkeit gegen:
    Erstarrungsbereich ° C 507-650 – Meerwasser 5
    Elektr. Leitfähigkeit MS/m 18-22 – Witterung 5
    Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 130-160 Warmumformbarkeit
    Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 4
    Koeffizient 10-6/K 23,0 – Gesenkschmieden
    Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden
    Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
    Schmelzschweißen Schutzanodisieren 5
    – Gas Anodisieren (dekorativ)
    – WIG Anstrich/Beschichtung 4
    – MIG
    Wiederstandsschweißen Kontakt mit Lebensmittel nein
    Spanbarkeit: T3 und T4 1-2

    3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-2007:

    Bohr und Drehqualität für Teile auf Drehautomaten.
    Nicht ROHS Konform (max. 0,4 % Pb Gehalt)

    1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-2011

    nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

    Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Pb Andere Elemente
    0,4 0,7 5,0-6,0 0,3 0,2-0,4 0,15

    2. mechanische Eigenschaften von EN AW-2011

    nach DIN EN 755-2 Strangpressprofile (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Maßbereich Zugfestigkeit Streckgrenze Bruchdehnung
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.)
    über bis min max min max A50 A
    Stangen 40 320 270 8 10
    gez. T3 40 80 280 210 10
    Stangen
    gep. T4 200 275 125 12 14
    Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
    (Richtwerte bei 20° C)
    Dichte in g/cm3 2,82 Beständigkeit gegen:
    Erstarrungsbereich ° C 585-650 – Meerwasser 5
    Elektr. Leitfähigkeit MS/m 24-32 – Witterung 4
    Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 170-220 Warmumformbarkeit
    Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 4
    Koeffizient 10-6/K 23,4 – Gesenkschmieden
    Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden
    Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
    Schmelzschweißen Schutzanodisieren 5
    – Gas Anodisieren (dekorativ)
    – WIG Anstrich/Beschichtung 4
    – MIG
    Wiederstandsschweißen Kontakt mit Lebensmittel nein

    3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-2011:

    Bohr und Drehqualität für Teile auf Drehautomaten.
    ROHS Konform bis vorrausichtlich 2016 (max. 0,4 % Pb Gehalt)

    1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-2014

    nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

    Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Pb Andere Elemente
    0,4- 0,7 0,15- 0,15 0,8- 0,04- 0,25 0,15 0,15
    0,8 0,4 1,2 0,35 0,15

    2. mechanische Eigenschaften von EN AW-2014

    nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Streckgrenze Bruchdehnung Härte
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
    über bis min max min max A50 A
    T4/T451 0,4 1,5 395 240 14 10 110
    1,5 6,0 395 240 14 10 110
    6,0 12,5 400 250 14 112
    12,5 40 400 250 10 112
    40 100 395 250 7 111

    nach DIN EN 755-2 gepresste bzw. DIN EN 754-2 gezogene Stangen (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Streckgrenze Bruchdehnung Härte
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
    über bis min max min max A50 A
    25 370 230 13 11
    25 75 410 270 12
    75 1,5 395 250 10
    150 1,5 395 230 8
    T6 gezogen 25 415 370 6 5
    25 75 460 415 7
    75 150 465 420 7
    150 200 430 350 6
    200 250 420 320 5
    Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
    (Richtwerte bei 20° C)
    Dichte in g/cm3 2,80 Beständigkeit gegen:
    Erstarrungsbereich ° C 510-640 – Meerwasser 4
    Elektr. Leitfähigkeit MS/m 21-24 – Witterung 3
    Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 140-200 Warmumformbarkeit
    Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 4
    Koeffizient 10-6/K 22,8 – Gesenkschmieden 3
    Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden 3
    Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
    Schmelzschweißen Schutzanodisieren 3
    – Gas 6 Anodisieren (dekorativ) 6
    – WIG 6 Anstrich/Beschichtung 3
    – MIG 6
    Wiederstandsschweißen 2 Kontakt mit Lebensmittel nein
    Spanbarkeit
    T4/T6 2

    3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-2014:

    Schmiedestücke für hohe Beanspruchung. Warmausgehärteter Zustand = ausreichende Korrosionsbesändigkeit / Abbau von Eigenspannungen.

    1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-2017A

    nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

    Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Bemerkung Andere Elemente
    0,2-0,8 0,7 3,5-4,5 0,4-1,0 0,4-1,0 0,1 0,25 0,25 Ti+Cr 0,15

    2. mechanische Eigenschaften von EN AW-2017A

    nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Streckgrenze Bruchdehnung Härte
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
    über bis min max min max A50 A
    T451 1,5 6,0 390 245 15 110
    6,0 12,5 390 260 13 111
    12,5 40,0 390 250 12 110
    40,0 100,0 385 240 10 108
    Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
    (Richtwerte bei 20° C)
    Dichte in g/cm3 2,80 Beständigkeit gegen:
    Erstarrungsbereich ° C 512-650 – Meerwasser 5
    Elektr. Leitfähigkeit MS/m 18-28 – Witterung 4
    Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 130-200 Warmumformbarkeit
    Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 4
    Koeffizient 10-6/K 23,0 – Gesenkschmieden 3
    Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden 3
    Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
    Schmelzschweißen Schutzanodisieren 2
    – Gas 6 Anodisieren (dekorativ) 6
    – WIG 6 Anstrich/Beschichtung 3
    – MIG 6
    Wiederstandspunktschweißen 1 Kontakt mit Lebensmittel nein
    Spanbarkeit T451
    2

    3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-2017A:

    Ein belastbarer Werkstoff mit erhöhten Festigkeitswerten, der vor allem im Hydraulikbereich zur Anwendung kommt. Einsatz bei erhöhten Betriebstemperaturen oberhalb 120 ° bis 180 ° C. Da üblicherweise nur kalt ausgehärtet (T451) verwendet wird, können sich bei größeren Dicken Probleme durch Eigenspannung ergeben. Insbesondere bei unsymmetrischer spanender Bearbeitung

    1. Chemische Zusammensetzung vom EN AW-1350A

    nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

    Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Bemerkung Andere Elemente
    0,25 0,40 0,02 0,05 0,05 0,03

    2. mechanische Eigenschaften von EN AW-1350A

    nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Dehngrenze Bruchdehnung Härte
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
    bis min max min max A50 A
    0/H111/H1112 40 60 20 22 25 20
    H14 40 100 140 70 5 6 33
    H16 15 125 165 105 3 4 38
    Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
    (Richtwerte bei 20° C)
    Dichte in g/cm3 2,70 Beständigkeit gegen:
    Erstarrungsbereich ° C 658 – Meerwasser 3
    Elektr. Leitfähigkeit MS/m 34,5-35,5 – Witterung 2
    Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 230 Warmumformbarkeit
    Therm. Längenausdehnungs-Koeffizient 10-6/K 23,5 – Strangpressen 1
    Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Gesenkschmieden 1
    Verbindungsarbeiten – Freiformschmieden
    Schmelzschweißen Oberflächenbehandlung
    – Gas 2 Schutzanodisieren 1
    – WIG 2 Anodisieren (dekorativ) 2
    – MIG 3 Anstrich/Beschichtung 1
    Wiederstandsschweißen 5
    Spanbarkeit
    – H111 5
    – H14 3

    3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-1350A:

    Stromschienen, Elektrotechnik

    1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-2024

    nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

    Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Bemerkung Andere Elemente
    0,5- 0,5 3,8-4,9 0,3-0,9 1,2-1,8 0,10 0,25 0,15 0,20 Ti+Zr 0,15

    2. mechanische Eigenschaften von EN AW-2024

    nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Streckgrenze Bruchdehnung Härte
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
    über bis min max min max A50 A
    T451 1,5 6,0 435 290 14 123
    6,0 12,5 440 290 15 124
    12,5 40,0 430 290 11 122
    40,0 80,0 420 290 8 120
    80,0 100,0 400 285 7 115
    100,0 120,0 380 270 5 110
    Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
    (Richtwerte bei 20° C)
    Dichte in g/cm3 2,77 Beständigkeit gegen:
    Erstarrungsbereich ° C 505-640 – Meerwasser 5
    Elektr. Leitfähigkeit MS/m 18-21 – Witterung 5
    Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 130-150 Warmumformbarkeit
    Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 5
    Koeffizient 10-6/K 22,9 – Gesenkschmieden 4
    Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden 3
    Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
    Schmelzschweißen Schutzanodisieren 2
    – Gas 6 Anodisieren (dekorativ) 6
    – WIG 6 Anstrich/Beschichtung 3
    – MIG 6
    Wiederstandspunktschweißen 1 Kontakt mit Lebensmittel nein
    Spanbarkeit T351
    2

    3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-2024:

    Ein belastbarer Werkstoff mit erhöhten Festigkeitswerten, der überwiegend in der Luft- und Raumfahrt zur Anwendung kommt. Einsatz bei erhöhten Betriebstemperaturen oberhalb 120 ° b is 180 ° C. Da üblicherweise nur kalt ausgehärtet (T351) verwendet wird, können sich bei größeren Dicken Probleme durch Eigenspannung ergeben. Insbesondere bei unsymmetrischer spanender Bearbeitung.

    1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-5005

    nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

    Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Bemerkung Andere Elemente
    0,3 0,7 0,2 0,2 0,5-1,1 0,1 0,25 0,15

    2. mechanische Eigenschaften von EN AW-5005

    nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Streckgrenze Bruchdehnung Härte
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
    über bis min max min max A50 mm
    H24 0,5 1,5 145 185 110 4 47
    (hh) 1,5 3,0 145 185 110 5 47
    3,0 6,0 145 185 110 6 47
    Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
    (Richtwerte bei 20° C)
    Dichte in g/cm3 2,7 Beständigkeit gegen:
    Erstarrungsbereich ° C 632-652 – Meerwasser 2
    Elektr. Leitfähigkeit MS/m 30,1 – Witterung 1
    Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 205 Warmumformbarkeit
    Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 2
    Koeffizient 10-6/K 23,7 – Gesenkschmieden
    Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden
    Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
    Schmelzschweißen Schutzanodisieren 1
    – Gas 2 Anodisieren (dekorativ) 1
    – WIG 2 Anstrich/Beschichtung 1
    – MIG 2
    Wiederstandsschweißen 3 Kontakt mit Lebensmittel Ja
    Spanbarkeit
    – H24 2

    3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-5005:

    Bauanwendungen insbesondere Fassade, Kochutensilien
    Mittlere Festigkeit, hohe Korrosionsbeständigkeit, helle Eloxaloberfläche

    1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-5083

    nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

    Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Bemerkung Andere Elemente
    0,4 0,4 0,1 0,4-1,0 4,0-4,9 0,05-0,25 0,25 0,15 0,15

    2. mechanische Eigenschaften von EN AW-5083

    nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Streckgrenze Bruchdehnung Härte
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
    über bis min max min max A50 A
    0/H111 1,5 3,0 275 350 125 13 75
    (weich) 3,0 50 275 350 125 15 75
    50 80 270 345 115 14 73
    80 150 255 105 12 69
    Press 105 12 69
    H0/H111 200 270 110 10 12
    Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
    (Richtwerte bei 20° C)
    Dichte in g/cm3 2,66 Beständigkeit gegen:
    Erstarrungsbereich ° C 574-638 – Meerwasser 1
    Elektr. Leitfähigkeit MS/m 16-19 – Witterung 1
    Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 110-140 Warmumformbarkeit
    Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 5
    Koeffizient 10-6/K 24,2 – Gesenkschmieden 4
    Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden 4
    Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
    Schmelzschweißen Schutzanodisieren 2
    – Gas 4 Anodisieren (dekorativ) 4
    – WIG 2 Anstrich/Beschichtung 4
    – MIG 2
    Wiederstandsschweißen 2 Kontakt mit Lebensmittel ja
    Spanbarkeit 2

    3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-5083:

    Standardplattenlegierung für alle Bereiche (ca. 80 % vom Gesamtplattenabsatz) – sehr gute Bearbeitungseigenschaften
    Drückbehälter, Tragwerke, Maschinengrundkörper, Panzerplatten, Schweißkonstruktionen
    Dauerbetriebstemperatur zwischen 80° und 200 ° C bei gleichzeitiger mechanischer Beanspruchung sind zu vermeiden.

    1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-5083 plangefräste Gussplatte
    nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

    Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti+Zr Bemerkung Andere Elemente
    0,4 0,4 0,1 0,4-1,0 4,0-4,9 0,05-0,25 0,25 0,15 0,15

    2. mechanische Eigenschaften von EN AW-5083 plangefräste Gussplatte
    nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

    Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Streckgrenze Bruchdehnung Härte
    in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
    über bis min max min max A50 A
    H111 8 80 250 110 120 10
    Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
    (Richtwerte bei 20° C)
    Dichte in g/cm3 2,68 Beständigkeit gegen:
    Erstarrungsbereich ° C 574-638 – Meerwasser 2
    Elektr. Leitfähigkeit MS/m 16-17 – Witterung 2
    Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 110-130 Warmumformbarkeit
    Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen
    Koeffizient 10-6/K 23,3 – Gesenkschmieden
    Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden
    Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
    Schmelzschweißen Schutzanodisieren 2
    – Gas 4 Anodisieren (dekorativ) 4
    – WIG 2 Anstrich/Beschichtung 4
    – MIG 2
    Wiederstandsschweißen 2 Kontakt mit Lebensmittel ja
    Spanbarkeit H111 2

    3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-5083 plangefräste Gussplatte:
    Im Maschinenbau für Vorrichtungen jeglicher Art, Montageplatten, Grund- und Seitenplatten.
    Extreme Spannungsarmut, sehr gute Zerspanbarkeit, sehr gute Formbeständigkeit
    Beim Anondisieren ist unbedingt zu beachten, dass bei Gußwerkstoffen das Beizen nicht zulässig ist.
    Vorschrift E0 (siehe Datenblatt Eloxal)