Neue Spezialfräse für großformatige Maschinenkorpusplatten

Präzision? Ist eine Frage des Formats!

Der Maschinenbau fordert immer engere Toleranzen. Höchste Präzision heißt das Ziel. Angestrebt werden Maschinen mit kürzeren Taktzeiten und stetig steigendem Ausstoß. Konstruktiv bedeutet dies: Die Anzahl der Einzelteile und Verbindungsstellen einer Maschinenkonstruktion muss soweit wie möglich reduziert werden. Dies eröffnet Chancen zur Effizienzsteigerung und erschließt entscheidende Wettbewerbsvorteile. Der Trend geht daher zu immer größeren Konstruktionsplatten. Batz+Burgel fertigt sie in XXL-Dimension und hat dafür in eine neue Großformatfräse investiert. Damit bieten wir Ihnen für alle Anforderungen das ideale Format. In partnerschaftlicher Hinsicht ebenso wie bei den Werkstückabmessungen.

3.000 x 6.000 mm

Groß konnten wir bisher schon. Mit der neuen Spezialfräse fertigen wir nun Grundplatten für den Maschinenbau und Metallbau in Endformaten bis 3.000 × 6.000 mm! Präzise und variabel. Das Spektrum reicht von CAD-gesteuerten 4-Achs-Bearbeitungen über Bohrungen aller Art bis hin zum Fräsen beliebiger Konturen und Freiformen.

Auf die Platte. Fertig. Los.

Die konstruktiven Vorteile großformatiger Maschinenkorpusplatten sprechen für sich. Als Profi kennen Sie jedoch auch die damit verbundenen Herausforderungen im Handling und fürchten teure Folge-Investitionen? Zu Unrecht, denn mit uns verwandeln Sie auch diese Herausforderungen in Chancen: durch professionelles Outsourcing der Baugruppenmontage.

Montagefertig — just in time

Batz+Burgel produziert nicht nur großformatige Fertigteile mit allen Konturen und Durchbrüchen. Auf Wunsch liefern wir Ihnen sogar komplett vormontierte Maschinenkörper mit sämtlichen Anbauteilen — just-in-time, direkt in ihre Endmontage, individuell und zu günstigen Konditionen. So reduzieren Sie Ihren Aufwand für die interne Logistik, den Warenfluss und die Lagerhaltung auf ein Minimum. Sie entlasten Ihre Fachkräfte und sparen jede Menge Zeit und Kosten bei steigender Wettbewerbsfähigkeit. Nachhaltig und ohne in neue Systeme zu investieren.