EN AW – 1050A (Al 99,5 – 3.0255)

Stand: Juni 2015 - Quelle: DIN EN 573-3 / EN 515 / DIN 17611:2011

1. Chemische Zusammensetzung vom EN AW – 1050A

nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Bemerkung Andere Elemente
0,25 0,4 0,05 0,05 0,05 0,07 0,05 AL 99,98 0,03

2. mechanische Eigenschaften von EN AW – 1050A

nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Steckgrenze Bruchdehnung Härte
in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
über bis min max min max A50 A
0/H111 0,5 1,5 65 95 20 22 20
(weich) 1,5 3,0 65 95 20 29 20
6,0 12,5 65 95 20 35 20
H14 0,5 1,5 105 145 85 3 34
(hh) 1,5 3,0 105 145 85 4 34
3,0 6,0 105 145 85 5 34
6,0 12,5 105 145 85 6 34
Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
(Richtwerte bei 20° C)
Dichte in g/cm3 2,7 Beständigkeit gegen:
Erstarrungsbereich ° C 646-657 – Meerwasser 3
Elektr. Leitfähigkeit MS/m 34-36 – Witterung 2
Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 210-220 Warmumformbarkeit
Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 1
Koeffizient 10-6/K 23,5 – Gesenkschmieden 1
Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden
Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
Schmelzschweißen Schutzanodisieren 1
– Gas 2 Anodisieren (dekorativ) 2
– WIG 2 Anstrich/Beschichtung 1
– MIG 3
Wiederstandsschweißen 5 Kontakt mit Lebensmittel ja
Spanbarkeit
– H111 5
– H14 3

3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW – 1050A:

Apparate, Behälter, Rohrleitungen für Lebensmittel und Getränke
Metallwaren mit geringer mechanischer Beanspruchung
Verpackungsfolien
Gute elektrische Leitfähigkeit

Top