1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-2014

nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Pb Andere Elemente
0,4- 0,7 0,15- 0,15 0,8- 0,04- 0,25 0,15 0,15
0,8 0,4 1,2 0,35 0,15

2. mechanische Eigenschaften von EN AW-2014

nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Steckgrenze Bruchdehnung Härte
in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
über bis min max min max A50 A
T4/T451 0,4 1,5 395 240 14 10 110
1,5 6,0 395 240 14 10 110
6,0 12,5 400 250 14 112
12,5 40 400 250 10 112
40 100 395 250 7 111

nach DIN EN 755-2 gepresste bzw. DIN EN 754-2 gezogene Stangen (gebräuchliche Zustände)

Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Steckgrenze Bruchdehnung Härte
in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
über bis min max min max A50 A
25 370 230 13 11
25 75 410 270 12
75 1,5 395 250 10
150 1,5 395 230 8
T6 gezogen 25 415 370 6 5
25 75 460 415 7
75 150 465 420 7
150 200 430 350 6
200 250 420 320 5
Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
(Richtwerte bei 20° C)
Dichte in g/cm3 2,80 Beständigkeit gegen:
Erstarrungsbereich ° C 510-640 – Meerwasser 4
Elektr. Leitfähigkeit MS/m 21-24 – Witterung 3
Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 140-200 Warmumformbarkeit
Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 4
Koeffizient 10-6/K 22,8 – Gesenkschmieden 3
Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden 3
Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
Schmelzschweißen Schutzanodisieren 3
– Gas 6 Anodisieren (dekorativ) 6
– WIG 6 Anstrich/Beschichtung 3
– MIG 6
Wiederstandsschweißen 2 Kontakt mit Lebensmittel nein
Spanbarkeit
T4/T6 2

3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-2014:

Schmiedestücke für hohe Beanspruchung. Warmausgehärteter Zustand = ausreichende Korrosionsbesändigkeit / Abbau von Eigenspannungen.

1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-5454

nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Pb Andere Elemente
0,25 0,4 0,1 0,5- 2,4- 0,05- 0,25 0,20 0,15
1,00 3,0 0,20

2. mechanische Eigenschaften von EN AW-5454

nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchlicher Zustand)

Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Steckgrenze Bruchdehnung Härte
in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
über bis min max min max A50 A
Walz
O / H111 0,2 0,5 215 275 85 12 58
(weich) 0,5 1,5 215 275 85 13 15 58
1,5 3,0 215 275 85 15 14 58
3,0 6,0 215 275 85 17 12 58
6,0 12,5 215 275 85 18 58
12,5 80,0 215 275 85 16 58
Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
(Richtwerte bei 20° C)
Dichte in g/cm3 2,68 Beständigkeit gegen:
Erstarrungsbereich ° C 602-646 – Meerwasser 1
Elektr. Leitfähigkeit MS/m 19-21 – Witterung 1
Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 130-150 Warmumformbarkeit
Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 4
Koeffizient 10-6/K 23,6 – Gesenkschmieden 3
Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden 2
Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
Schmelzschweißen Schutzanodisieren 2
– Gas 2 Anodisieren (dekorativ) 3
– WIG 1 Anstrich/Beschichtung 3
– MIG 1
Wiederstandsschweißen 3 Kontakt mit Lebensmittel ja
Spanbarkeit
H111 3

3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-5454:

Wird explizit bei Druckgasbehältern angewendet.
Gefügestabilität bei erhöhten Dauerbetriebstemperaturen.

1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-6012

nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Pb Andere Elemente
0,6- 0,5 0,1 0,4- 0,6- 0,3 0,3 0,2 0,15
1,4 1,0 1,2

2. mechanische Eigenschaften von EN AW-6012

nach DIN EN 755-2 gepresste bzw. DIN EN 754-2 gezogene Stangen (gebräuchliche Zustände)

Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Steckgrenze Bruchdehnung Härte
in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
über bis min max min max A50 A
Gepresst
T6 150 310 260 8 6
150 200 260 200 8
Gezogen
T4 80 200 100 10 8
T6 80 310 260 8 6
Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
(Richtwerte bei 20° C)
Dichte in g/cm3 2,75 Beständigkeit gegen:
Erstarrungsbereich ° C 585-650 – Meerwasser 3
Elektr. Leitfähigkeit MS/m 24-32 – Witterung 2
Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 170-220 Warmumformbarkeit
Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 2
Koeffizient 10-6/K 23,4 – Gesenkschmieden
Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden
Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
Schmelzschweißen Schutzanodisieren 3
– Gas Anodisieren (dekorativ)
– WIG 6 Anstrich/Beschichtung 2
– MIG 6
Wiederstandsschweißen 4 Kontakt mit Lebensmittel nein
Spanbarkeit
T4/T6 2

3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-6012:

Diese Legierung findet im weitesten Sinne bei Teilen im Maschinenbau Verwendung. Es handelt sich hier um eine kalt- und warmausgehärtete Automatenlegierung (Bohr- u. Drehqualität) mittlerer Festigkeit mit spanbrechenden Zusätzen (Pb + Bi), die eine störungsfreie Spanabfuhr auch bei hohen Spanleistungen ermöglichen.

1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-6023

nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Bemerkung Andere Elemente
0,6- 0,5 0,2- 0,2- 0,4- 0,3-0,8 Bi 0,15
1,4 0,5 0,6 0,9 0,6-1,2 Sn

2. mechanische Eigenschaften von EN AW-6023

nach DIN EN 755-2 gepresste bzw. DIN EN 754-2 gezogene Stangen (gebräuchliche Zustände)

Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Steckgrenze Bruchdehnung Härte
in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
über bis min max min max A50 A
Gepresst
T6 150 310 260 8
150 200 260 240 8
Gezogen
T8 60 345 315 4
T9 60 360 330 4
Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
(Richtwerte bei 20° C)
Dichte in g/cm3 2,72 Beständigkeit gegen:
Erstarrungsbereich ° C k.A. – Meerwasser 3
Elektr. Leitfähigkeit MS/m 26 – Witterung 2
Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 172 Warmumformbarkeit
Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen k.A.
Koeffizient 10-6/K 23,4 – Gesenkschmieden
Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden
Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
Schmelzschweißen Schutzanodisieren 2
– Gas Anodisieren (dekorativ) 2
– WIG 3 Anstrich/Beschichtung 2
– MIG 3
Wiederstandsschweißen 3 Kontakt mit Lebensmittel k.A.
Spanbarkeit
T6/T8 2

3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-6023:

Diese Legierung wurde speziell für Anwendungen in der Elektronik- und Automobilindustrie entwickelt und ist bekannt für gute Zerspanungs- und Anodisierungseigenschaften. Sie wird auch als Alternativlegierung für EN AW-6012 eingesetzt, bei der Blei durch Zinn und Wismut ersetzt wird und alle technologischen Eigenschaften beibehalten werden.

1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-6026

nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Bemerkung Andere Elemente
0,6- 0,0- 0,2- 0,2- 0,6- 0,0- 0,0- 0,0- 0,6-1,4 Si
1,4 0,7 0,5 1,0 1,2 0,3 0,3 0,2 0,5-1,5 Bi
0,4 Pb
0,05 Sn

2. mechanische Eigenschaften von EN AW-6026

nach DIN EN 755-2 gepresste bzw. DIN EN 754-2 gezogene Stangen (gebräuchliche Zustände)

Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Steckgrenze Bruchdehnung Härte
in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
über bis min max min max A50 A
Gepresst
T6 150 310 260 8
150 200 260 240 8
Gezogen
T8 60 345 315 4
T9 60 360 330 4
Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
(Richtwerte bei 20° C)
Dichte in g/cm3 2,72 Beständigkeit gegen:
Erstarrungsbereich ° C k.A. – Meerwasser 3
Elektr. Leitfähigkeit MS/m 26 – Witterung 2
Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 172 Warmumformbarkeit
Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen k.A.
Koeffizient 10-6/K 23,4 – Gesenkschmieden
Elastizitätsmodul N/mm2 ~70.000 – Freiformschmieden
Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
Schmelzschweißen Schutzanodisieren 2
– Gas 2 Anodisieren (dekorativ) 2
– WIG 2 Anstrich/Beschichtung 2
– MIG 2
Wiederstandsschweißen 2 Kontakt mit Lebensmittel k.A.
Spanbarkeit
T6/T8 2

3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-6026:

Diese Legierung wurde für Anwendungen im Fahrzeugbau entwickelt und ist bekannt für gute Zerspanungs- und Anodisierungseigenschaften.

1. Chemische Zusammensetzung von EN AW-6061

nach DIN EN 573-3 (in % der Masse, Rest AL)

Si Fe Cu Mn Mg Cr Zn Ti Pb Andere Elemente
0,4- 0,7 0,15- 0,15 0,8- 0,04- 0,25 0,15 0,15
0,8 0,4 1,2 0,35

2. mechanische Eigenschaften von EN AW-6061

nach DIN EN 485-2 Bleche und Platten (gebräuchliche Zustände)

Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Steckgrenze Bruchdehnung Härte
in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
über bis min max min max A50 A
T4/T451 0,4 6,0 205 110 58
12,5 40,0 205 110 15 58
40,0 80,0 205 110 14 58
T6/T651 0,4 1,5 290 240 88
1,5 3,0 290 240 88
3,0 6,0 290 240 88
6,0 12,5 290 240 88

nach DIN EN 755-2 gepresste bzw. DIN EN 754-2 gezogene Stangen (gebräuchliche Zustände)

Zustand Nenndicke Zugfestigkeit Steckgrenze Bruchdehnung Härte
in mm Rm in MPa Rp0,2 in MPa in % (min.) HBS
über bis min max min max A50 A
T4 gepresst 200 180 110 13 15
T6 gepresst 200 260 240 6 8
T4 gezogen 80 205 110 14 16
T6 gezogen 80 290 240 8 10
Physikalische Eigenschaften Allgemeine Eigenschaften
(Richtwerte bei 20° C)
Dichte in g/cm3 2,70 Beständigkeit gegen:
Erstarrungsbereich ° C 580-640 – Meerwasser 2-3
Elektr. Leitfähigkeit MS/m 22-30 – Witterung 2
Wärmeleitfähigkeit W/(mK) 170-200 Warmumformbarkeit
Therm. Längenausdehnungs- – Strangpressen 2
Koeffizient 10-6/K 23 – Gesenkschmieden 2
Elastizitätsmodul N/mm2 70.000 – Freiformschmieden 2
Schweißbarkeit Oberflächenbehandlung
Schmelzschweißen Schutzanodisieren 1
– Gas 3 Anodisieren (dekorativ) 3
– WIG 2 Anstrich/Beschichtung 2
– MIG 1
Wiederstandsschweißen 3 Kontakt mit Lebensmittel ja
Spanbarkeit
T4/T651 2

3. Hauptanwendung / Besonderheiten von EN AW-6061:

Anwendung für Teile in der Luftfahrt und in den USA anstelle von EN AW-6082. Insbesondere in den USA auch für Druckbehälter im Einsatz. Für Form- und Tiefziehteile wird dieser Werkstoff ebenfalls gewählt. Die allgemeinen Eigenschaften stimmen weitgehend mit dem Werkstoff EN AW-6082 überein; lediglich die Beständigkeit kann im oberen Bereich des zulässigen Cu-Gehaltes etwas schlechter werden.